„Leaf to Root“

Alles zu verwerten, vom Blatt bis zur Wurzel, ist nicht nur ein kulinarischer Trend. Dieser nachhaltigen Einstellung entsprechend, haben wir aus einer Eichendiele zwei Tische gemacht, so wie der Baum gewachsen ist. Der gerade Stamm wurde zum großen Esstisch für die Wohnküche. Sein knorriges Ende darf als charaktervoller Couchtisch brillieren.

Beide Einzelstücke schmücken nun ein altes Bauernhaus, dessen Dachausbau wir begleitet haben – von der Gestaltung bis zur Umsetzung der Schreinerarbeiten, einschließlich Dielenboden. Die moderne Küche haben wir in den offenen Wohnraum eingepasst, der noch vom alten Fachwerk geprägt ist. Dieses Zusammenspiel konzentriert sich in der Gestaltung der beiden Tische.
Deren Gestelle sind nicht aus Stahl. Wir haben eine klare Holzkonstruktion geschreinert und sie für die Stahloptik mit einer Metallpigment-Lackierung überzogen. Dadurch sind sie viel leichter, was für das alte Gemäuer nicht unwesentlich ist. Attraktiver Nebeneffekt: sie sind weit günstiger als geschmiedetes Stahl.

22. September 2021
Aktuelles

Entree

Wie gut, dass der Wunsch nach einer Treppe im Wohnzimmer nicht umsetzbar war. Das bot die Chance für einen eigenen Raum mit spektakulären Blickwinkeln.

6. Februar 2024

perfekt – unperfekt

Unsere Praktikanten haben dieses Jahr das Weihnachtsgeschenk für unsere Kunden geschreinert.

18. Dezember 2023

Kristallklar

Das Wühlen im Kleiderschrank hat endlich ein Ende. Die Lösung: Glastüren. Also haben wir aus einem geschlossenen Ankleideraum eine begehbare Vitrine gemacht.

12. Dezember 2023